Fastenwandern

Fastenwandern Irland

Irland ist das Land der Träume, der Mythen und der Legenden, dass jung und alt faszinieren wird. Das Fastenwandern in Irland wird die Seele, den Körper und den Geist in Einklang und die erlangte innere Ruhe ein Erlebnis von Ekstase bringen.

Irland ist zum Fastenwandern wie geschaffen, jeder Naturliebhaber kommt hier mehr als auf seine Kosten. Die Menschen und ihre Lebensweise werden nachdenklich machen und die vielen historischen Sehenswürdigkeiten die Zeit im Fluge vergehen lassen. Für das Fastenwandern in Irland ist es gut sich viel Zeit zu nehmen und statt einer Fastenwoche mehrere Fastenwochen zu planen.

Fastenwandern Irland

Irland ist die Insel der grünen Farben die durch die häufigen Regenfälle immer wieder aufgefrischt werden. Da das Klima in Irland oft feucht ist, hilft wetterfeste Wanderbekleidung dies gut aus zu gleichen. Die Insel Irland ist nur etwas über 70.000 Km² groß, dadurch ist man bei der Fastenwanderung immer in Küstennähe. Ein Hotel oder ein Pension ist für das Fastenwandern in Irland mehr Stadt typisch, im Landesinneren wird man eher ein Zimmer in einem Pub oder einem Gasthaus finden. Das Fasten und Wandern in Irland wird einer Pilgerreise gleichen und zu gleich eine schöne Reise zu sich selbst werden.

Irland

Wem das Fastenwandern in Irland und dessen Natur zu langweilig wird, kann sich gerne in Stadt nähe begeben. Dublin ist nicht nur die Hauptstadt sondern auch die größte Stadt in Irland. Ein ganz besonderes Highlight in Dublin ist das Kilmainham Goal, das Gefängnis das heute ein Museum mit tiefer Geschichte ist. Ebenso interessant wie das Kilmainham Jail ist das General Post Office und die direkt davor stehende Spire of Dublin das höchste Bauwerk in Irland. Zum Fastenwandern in Irland gehört auch die Religion und deren Begenungsstätten wie die St. Patricks Cathedral die größte Kirche mitten in Dublin. In der Christ Church Cathedral kann man sogar eine mumifizierte Katze besichtigen die hier vor vielen hunderten Jahren in einer der Orgel pfeifen gefallen war.

Fasten Irland

Die Half Penny Bridge, dass Wahrzeichen von Dublin darf beim Fastenwandern in Irland nicht ausgelassen werden. Sie darf nur von Fußgängern und Wanderern betreten werden, Fahrzeuge haben keine Befugnis. Wenn die Sonne untergegangen ist, hat man von der Half Penny Bridge einen wunderbaren Blick auf die beleuchtete und romantische Stadt Dublin dessen Bild sich in der Liffey widerspiegelt.

Wandern Irland

Wer sich vom Fastenwandern in Irland etwas erholen und einfach mal die müden Beine hoch legen möchte kann dies doch gerne bei einer Sightseeing Fahrt in einem der schönen Doppelstockbusse tun. Sollte hier die Energie zum Fastenwandern in Irland wider aufgefrischt worden sein, dann stehen noch viele weitere interessante Ziele und Sehenswürdigkeiten zum Fasten und Wandern zur Verfügung.

 
 













 
 

Fastenwandern Nordsee

Fastenwandern Ostsee

Fastenwandern Rügen

Fastenwandern Schwarzwald

Fastenwandern Sylt

Fastenwandern Usedom

Fastenwandern Mallorca

 

Fastenwandern Frankreich

Fastenwandern Italien

Fastenwandern Österreich

Fastenwandern Portugal

Fastenwandern Schweiz

Fastenwandern Spanien

Herbst Frühling Sommer Winter

Fastenwandern.info 2003 - 2019 / 2020 :: Webdesign :: Datenschutz :: Bilderquelle :: Kontakt :: Impressum