Fastenwandern

Fastenwandern Südtirol

Südtirol und die Landeshauptstadt Bozen bilden ein perfektes Wandergebiet mitten in den Alpen und wird am meisten über den bekannten Brennerpass bereist. Die Dolomiten sind eher für richtige Bergsteiger geeignet und sollten daher nur von Profis bestiegen werden.

Festes Schuhwerk, ein Wanderrucksack und viel Flüssigkeit für unterwegs gehören beim Fastenwandern im Südtirol zum muss. Ein Hotel, eine Pension oder ein Gasthaus ist in jeder Region zu finden. Das Fastenwandern im Südtirol ist für Anfänger im Frühling und Sommer am besten geeignet.

Südtirol

Die Landeshauptstadt Bozen ist ein schöner Startpunkt für das Fasten und Wandern im Südtirol. Hier in Bozen kann der älteste Einwohner Ötzi seit 1998 im Bozener Archäologiemuseum besucht werden. Die Bozener Altstadt und deren Lauben erzählen von vergangenen Zeiten. Aber beim Fastenwandern in und um Bozen gibt es noch viel mehr zu entdecken. Direkt über Bozen präsentieren sich die Burg Runkelstein und die Burgruine Rafenstein. Ein paar Kilometer von Bozen entfernt steht das Schloss Maretsch und das Schloss Sigmundskorn das heute gleichzeitig ein Bergmuseum von Reinhold Messner ist. Ein schönes Highlight beim Fastenwandern im Südtirol ist aber auch eine Aufführung im Kleinkunsttheater Carambolage.

Fastenwandern Südtirol

Nicht weit von Bozen entfernt liegt Eppan eine der schönsten Regionen von Südtirol. Für Naturliebhaber das Ideale Wandergebiet, denn hier warten die Montiggler Seen, der Mendelpass, die Eislöcher von Eppan und das Frühlingstal auf einen Besuch. Aber auch die Burg Hocheppan und das Panorama Schloss Boymont mit einer wunderschönen Aussicht über Überetsch gehört dazu. Das Fastenwandern im Südtirol führt auch nach Klausen zum Kloster Säben, nach Mals zum Marienberg und nach Naturns. In Naturns wartet die Texelgruppe der Ötztaler Alpen auf eine Fastenwanderung sowie das Schloss Juval.
Weiter führt das Fasten und Wandern im Südtirol über Glurns der kleinsten Stadt der Alpen nach Meran.

Wandern Südtirol

Meran gehört zu Italien und liegt im Talkessel umgeben von Alpen. Das Schloss Trauttmansdorff und dessen Botanische Gärten bieten einen wundervollen Anblick. Die Therme Meran stellt jede menge Möglichkeiten für eine kurze Erholung vom Fastenwandern im Südtirol zur Verfügung. Das Schloss Tirol und die Pflege und Auffangstation für Wildvögel dürfte das Herz der Natur und Tierfreunde höher schlagen lassen. In Vinschgau liegt der bekannte Reschensee mit dem untergegangen Dorf und dessen aus dem See ragenden Kirchturms. Im Winter ist ein Besuch beim Fastenwandern im Südtirol des Ortes St. Christina fast schon Pflicht, denn der Anblick der größten Krippe der Welt verleiht hier ein ganz besonderes Gefühl.

Fasten Südtirol

Um das Fastenwandern im Südtirol einmal anders zu gestalten empfiehlt sich eine Fahrt mit der Bergachterbahn über 1,1 Kilometer bergab durch die Natur. Der Klimastollen Prettau im Ahrntal ist bekannt für seine lindernde und Heilende Wirkung bei Atemwegserkrankungen, ist aber auch durch seine Lehrpfade einfach nur zum Besichtigen geeignet. Einen schönen Abschluss beim Fastenwandern im Südtirol gibt Kasern ebenfalls im Ahrntal, denn Kasern ist ein sehr Idyllischer Ort mit viel Natur und ganz besonders im Herbst wenn die Natur ganz bunt wird am schönsten.

 
 













 
 

Fastenwandern Nordsee

Fastenwandern Ostsee

Fastenwandern Rügen

Fastenwandern Schwarzwald

Fastenwandern Sylt

Fastenwandern Usedom

Fastenwandern Mallorca

 

Fastenwandern Frankreich

Fastenwandern Italien

Fastenwandern Österreich

Fastenwandern Portugal

Fastenwandern Schweiz

Fastenwandern Spanien

Herbst Frühling Sommer Winter

Fastenwandern.info 2003 - 2019 / 2020 :: Webdesign :: Datenschutz :: Bilderquelle :: Kontakt :: Impressum