Fastenwandern

Schleimfasten

Fasten ist gesund: Diese Aussage ist allgemein richtig, aber auf das Schleimfasten beziehungsweise die Schleimkur trifft sie ganz besonders zu. Beim Schleimfasten nimmt man als Nahrung lediglich dünnen Buchweizen-, Reis- oder Haferschleim zu sich; dazu trinkt man große Mengen Wasser, und zwar mindestens zwei, besser noch drei oder mehr Liter am Tag. Schleimfasten ist besonders für diejenigen zu empfehlen, die einen empfindlichen Magen und/oder Darm besitzen. Einen weiteren großen Vorteil der Schleimkur ist die Tatsache, dass während des Fastens keine Muskelmasse abgebaut wird.

Eins muss man natürlich zugeben: Es gibt Fastenmethoden, bei denen Leckereres auf den Tisch kommt als beim Schleimfasten. Daher ist anzuraten, eine Schleimkur im Rahmen eines Gruppenerlebnisses durchzuführen, weil die Gruppenmitglieder sich gegenseitig aufbauen und unterstützen können. Tipp: Wie wäre es mit einem Fastenwandern Urlaub? Bewegung an der frischen Luft in herrlicher Natur; da vergisst man schon mal, dass Frühstück, Mittag- und Abendessen nicht ganz so wohlschmeckend sind wie sonst.

Und da das Schleimfasten sich in der Regel über einen kürzeren Zeitraum hinweg erstreckt als andere Fastenarten, kann man - wenn man die Diät hinter sich hat - seinen Urlaub am gleichen herrlichen Ort fortsetzen; diesmal aber nicht mit einem Teller Haferschleim zum Mittagessen, sondern einem großen, knackigen Salat, einem saftigen Putensteak in Currysauce oder einem frisch zubereitetem, noch dampfenden Gemüseauflauf. Nach der Schleimkur hat man sich das verdient!

Schleimfasten

 
 













 
 

Fastenwandern Nordsee

Fastenwandern Ostsee

Fastenwandern Rügen

Fastenwandern Schwarzwald

Fastenwandern Sylt

Fastenwandern Usedom

Fastenwandern Mallorca

 

Fastenwandern Frankreich

Fastenwandern Italien

Fastenwandern Österreich

Fastenwandern Portugal

Fastenwandern Schweiz

Fastenwandern Spanien

Herbst Frühling Sommer Winter

Fastenwandern.info 2003 - 2020 / 2021 :: Webdesign :: Datenschutz :: Bilderquelle :: Kontakt :: Impressum