Fastenwandern

Teefasten

Das Teefasten bzw. die Teekur gehören zu den ältesten Formen des Fastens. Gleichzeitig gehören sie auch zu den strengsten Formen, da sie mit einem völligen Verzicht auf feste Nahrung einhergehen. Dieser Verzicht hat allerdings viele Vorteile; er führt dazu, dass es zu einer sehr spürbaren Gewichtsreduzierung kommt und dass der gesamte Körper einer grundlegenden Reinigung und Entschlackung unterzogen wird, was wiederum eine gewaltige Stärkung des Immunsystems sowie Aktivierung der körpereigenen Abwehrkräfte zur Folge hat.

Beim Teefasten bzw. bei der Teekur nimmt man mindestens drei Liter Flüssigkeit verteilt über den ganzen Tag zu sich. Welche Teesorte man nimmt, ist geschmacksabhängig. Klassischer schwarzer Tee, Kräuter-, Kamillen-, Holunderblüten-, Früchte- oder Lindenblütentee: Alle Sorten sind gleich gut geeignet und bringen Abwechslung in den - was den Gaumen anbelangt - grauen Alltag des Fastenden (wer gewisse Magenprobleme hat, sollte Kamillentee wählen, da dieser ganz besonders magen- und darmfreundlich ist). Auf eines sollte allerdings geachtet werden: Es sollten nur natürliche Tees getrunken werden, also Sorten, die frei von Konservierungsmitteln und Farbstoffen sind. Nicht empfehlenswert ist es außerdem, seinen Tee zu süßen; lediglich Honig, und zwar in sehr geringen Mengen, ist okay.

Allzu lange kann das Teefasten bzw. die Teekur aufgrund der fehlenden Nahrungsmittelzufuhr natürlich nicht dauern. Zwei bis drei Tage sind die Norm. Da das Teefasten - wie schon gesagt - eine ziemlich extreme Form des Fastens ist, empfiehlt es sich, einen Experten zu Rate zu ziehen. Am besten ist, man verbindet sein Fasten mit einem Urlaub, zum Beispiel einem Fastenwandern. Dort gibt es Spezialisten, die einem mit Rat und Tat zur Seite stehen, und dort befindet man sich in der Gruppe, was einem zusätzliches Durchhaltevermögen verschafft. Eins steht fest: Nach zwei oder drei Tagen Teefasten und ein paar anschließenden Wandertagen fühlen sich Körper und Geist wie neugeboren, und man kann seinen Alltag wieder mit völlig neuem Schwung und einem gänzlich anderen - positiverem - Lebensgefühl angehen.

Teefasten

 
 













 
 

Fastenwandern Nordsee

Fastenwandern Ostsee

Fastenwandern Rügen

Fastenwandern Schwarzwald

Fastenwandern Sylt

Fastenwandern Usedom

Fastenwandern Mallorca

 

Fastenwandern Frankreich

Fastenwandern Italien

Fastenwandern Österreich

Fastenwandern Portugal

Fastenwandern Schweiz

Fastenwandern Spanien

Herbst Frühling Sommer Winter

Fastenwandern.info 2003 - 2020 / 2021 :: Webdesign :: Datenschutz :: Bilderquelle :: Kontakt :: Impressum