Fastenwandern

Fastenwandern Schwäbische Alb

Die Schwäbische Alb ist ein Mittelgebirge im Süden Deutschlands und gehört zu den bekanntesten Wandergebieten. Die Schwäbische Alb ist groß und weitläufig, es sollte also mindestens eine Fastenwoche eingeplant werden.

An Hotels, Pensionen oder Gasthäusern mangelt es beim Fastenwandern auf der Schwäbischen Alb nicht. Wanderschuhe, ein Wanderrucksack sowie genügend Flüssigkeit sollten dabei sein.

Burg Hohenzollern

Die Burg Hohenzollern ist die wohl bekannteste Burg auf der Schwäbischen Alb und liegt 855 Meter hoch. Eine Übernachtung beim Fastenwandern auf der Schwäbischen Alb im Hotel des Schloss Haigerloch wäre doch mal ein Höhepunkt. In Haigerloch bietet das Atomkeller Museum einen Einblick in die Arbeit der Kernspaltung während des zweiten Weltkrieges.

Wandern Schwäbische Alb

Das Schloss Lichtenstein in der Gemeinde Lichtenstein in Baden – Württemberg, eine edle deutsche Ritterburg, liegt 817 Meter hoch und lädt ebenso zum Fasten und Wandern ein.

Fasten Schwäbische Alb

Von ganz oben geht es beim Fastenwandern auf der Schwäbischen Alb auch ganz nach unten in die Tropfsteinhöhle und Bärenhöhle in Erpfingen. Hier wurden Tiere die bis zu zwei Millionen Jahren vor uns gelebt haben gefunden, so wie Bären die diese Höhle bis vor 20.000 Jahren als Winterquartier, Wurfplatz und Sterbeplatz genutzt haben. Die Charlottenhöhle in Giengen-Hürben ist mit 587 Metern Länge die längste beschaubare Tropfsteinhöhle im Süden Deutschlands. Ebenfalls in Giengen an der Brenz, wartet das Steiff Museum auf einen Besuch bei der Fastenwanderung.

Fastenwandern Schwäbische Alb

In Ulm kann man beim Fastenwandern auf der Schwäbischen Alb das Ulmer Münster mit dem höchsten Kirchturm der Welt bewundern. Vom Münster geht es gleich weiter zum Kloster Wiblingen in dem man den Bibliotheksaal mit seinen wunderschönen Deckenmalereien sowie die aufwändigen Stuckverzierungen bestaunen kann.

Ulmer Münster

Im Herzen der Schwäbischen Alb liegt die Albstadt in dessen Stadtkern des Ortes Ebingen schöne Fachwerkhäuser und ein Brunnen aus der Renaissance das Fastenwandern auf der Schwäbischen Alb verschönern. Der malerische Ort Beuron mit seinem Benediktiner Kloster Beuron im oberen Donautal werden die Seele, den Körper, und den Geist beim Fasten und Wandern auf der Schwäbischen Alb positiv bewegen.

Schwäbische Alb

Wer das Fastenwandern auf der Schwäbischen Alb lieber in der Natur möchte, sollte sich auf die Orte Bad Dietzenbach, Hayingen, Hechingen, Langenau und Marbach konzentrieren. Das absolute Highlight beim Fastenwandern auf der Schwäbischen Alb ist der Ort Wiesensteig. Ob Anfänger oder Profiwanderer, hier kann jeder Wandern der es gerne möchte.

Der Wiesensteig bietet für das Fastenwandern auf der Schwäbischen Alb zwei ganz besondere Aussichtspunkte, die Felsnadel und das Steinerne Weib. In Blaubeuren kann man über den Marktplatz schlendern und auch eine kleinere Wanderung zum Blautopf vornehmen. Wer nun eine Erholung vom Fasten und Wandern auf der Schwäbischen Alb braucht, kann sich hier in Blaubeuren im Hotel-Quelle einmal richtig verwöhnen lassen.

 
 













 
 

Fastenwandern Nordsee

Fastenwandern Ostsee

Fastenwandern Rügen

Fastenwandern Schwarzwald

Fastenwandern Sylt

Fastenwandern Usedom

Fastenwandern Mallorca

 

Fastenwandern Frankreich

Fastenwandern Italien

Fastenwandern Österreich

Fastenwandern Portugal

Fastenwandern Schweiz

Fastenwandern Spanien

Herbst Frühling Sommer Winter

Fastenwandern.info 2003 - 2018 / 2019 :: Webdesign :: Datenschutz :: Bilderquelle :: Kontakt :: Impressum